Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache an deutschen Schulen: Was leistet die Lehrerbildung?

Studienergebnisse über die Inhalte zu Sprachförderung und DaZ in der Lehrerbildung

In der Hälfte aller in Deutschland angebotenen Lehramtsstudiengänge sind Inhalte zu Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache für angehende Deutschlehrer verpflichtend. Für alle anderen Unterrichtsfächer liegt der Anteil bei gut 40 Prozent. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie des Mercator-Instituts für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache. Sie soll als Argumentations- und Diskussionsgrundlage für eine systematische Verankerung von Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache in der Lehrerausbildung dienen.

Details zur Publikation

Autor: Michael Becker-Mrotzek, Barbara Baumann Herausgeber: Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache Seiten: 61 Veröffentlichung: Februar 2014 Sprache: Deutsch