Als gemeinnützige Stiftung handeln wir durch unsere Förderungen und durch eigene Projekte gemeinwohlorientiert. Unsere Verantwortung geht jedoch darüber hinaus. Unsere Glaubwürdigkeit bemisst sich auch daran, wie wir als Organisation im Innern unsere Werte leben.

Grundsätze guter Stiftungspraxis

Wir von der Stiftung Mercator orientieren uns an den Grundsätzen guter Stiftungspraxis, die der Bundesverband Deutscher Stiftungen beschlossen hat und erkennen diese an. Die Grundsätze definieren einen ethischen Orientierungsrahmen für effektives und uneigennütziges Stiftungshandeln, und dienen dem Ziel einer höheren Transparenz im gemeinnützigen Sektor.

Ökologische Nachhaltigkeit

Eine zukunftsgerichtete Unternehmensführung braucht Nachhaltigkeit. Wir haben als Selbstverpflichtung, über die gesetzlichen Bestimmungen hinaus, Maßnahmen zur ökologischen Nachhaltigkeit für uns definiert.

Hierzu zählen:

  • Konsequente Reduktion von Flug- und Auto-Emissionen, beispielsweise durch Verzicht auf inländische Flugreisen
  • Bevorzugt vegetarisches, regionales Catering und nur in Ausnahmefällen warmes Catering bei ganztägigen Veranstaltungen
  • Ein Leitfaden für Projektpartner*innen für die ökologisch nachhaltige Umsetzung der Projekte
  • Ein papierarmes und ressourcenschonendes Büro

Mehr Informationen: https://philanthropyforclimate.org/