Auf der Zielgeraden

Die deutschen Automobilhersteller im Kontext der europäischen CO2-Vorgaben für 2021

Um die Klimaschutzziele auf europäischer und natio-naler Ebene erreichen zu können, bedarf es ambitio-niert ausgestalteter Vorgaben für die Kohlenstoffdi-oxid (CO2)-Emissionen der Neufahrzeugflotte. Für Pkw muss spätestens ab 2021 ein Zielwert von durchschnittlich 95 Gramm pro Kilometer (g/km) EU-weit eingehalten werden. Während der Zielwert des Jahres 2015 von allen größeren Fahrzeugherstellern bereits zwei Jahre im Voraus erreicht wurde, lag der europäische Flottendurchschnitt des Jahres 2018mit 120 g/km noch deutlich über dem Zielwert für 2021. Der jeweils geltende Zielwert fällt dabei von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich aus, beru-hend auf dem durchschnittlichen Gewicht der jeweiligen Fahrzeugflotte. In der Zeit zwischen 2019 und2021 muss die jährliche Reduktionsrate bei durch-schnittlich 8 Prozent liegen, um den Zielwert für 2021 erreichen zu können.

Die vorliegende Untersuchung zeigt, dass die drei deutschen Pkw-Hersteller BMW, Daimler sowie Volkswagen Group ihren jeweiligen CO2-Zielwert für das Jahr 2021 unter plausiblen Rahmenbedingungen einhalten können. Anhand der bisherigen Produktstrategie sowie öffentlicher Ankündigungen der Hersteller wurden hierfür Szenarien für die weitere Produktstrategie bis 2021 abgeleitet.

Details zur Publikation

Autor: Peter Mock Herausgeber: Agora Verkehrswende Seiten: 33 Veröffentlichung: 2019 Sprache: Deutsch