Pressemitteilung
08.10.2005

Beim niederrheinischen Kabarettwettbewerb "Das schwarze Schaf" wurde Thomas Wittmann zum schwarzen Schaf 2005 gekürt. Der Preis für politisches Wortkabarett, der von Hanns Dieter Hüsch konzipiert wurde und unter seiner Schirmherrschaft steht, wird alle zwei Jahre an Nachwuchskünstler vergeben, die ausschließlich eigene Texte verwenden und seit maximal fünf Jahren professionell arbeiten. Beim Finale im Theater am Marientor in Duisburg traten die sechs Besten der Vorausscheidungen gegeneinander an. Die Jury unter Fachjuror Wilfried Schmickler kürte den erst seit Januar dieses Jahres als Kabarettist aktiven Thomas Wittmann (Foto Mitte) zum Gewinner vor Klaus Wührl (rechts) und Matze Schenk (links).

Die Stiftung Mercator fördert den Wettbewerb seit seiner zweiten Austragung im Jahr 2001.
mehr Informationen

Pressekontakt

Jochen Heimberg
Pressesprecher
+49 201 24522-841
@