Pressemitteilung
01.04.2011

Essen, 1. April 2011 – Die Stiftung Mercator hat ihre Geschäftsleitungsebene neu geordnet. Ab dem 1. April bilden neben dem alleinigen Geschäftsführer insgesamt sechs Führungskräfte gemeinsam die Geschäftsleitung. Zusätzlich wird eine zweite Führungsebene eingerichtet, die zukünftig verstärkt das operative Tagesgeschäft leiten wird.
Zum neu strukturierten Geschäftsleitungsteam unter der Leitung des Geschäftsführers Dr. Bernhard Lorentz zählen Winfried Kneip, Leiter Kompetenzzentrum Bildung, Dr. Wolfgang Rohe, Leiter Kompetenzzentrum Wissenschaft, Andre Wilkens, Leiter ProjektZentrum Berlin und Leiter Strategie, der Prokurist Uwe Stock, Leiter Finanz- und Rechnungswesen und Administration, und Dr. Gritje Hartmann, Leiterin Kommunikation in Vertretung von Christiane Duwendag. Neu im Team ist Michael Schwarz, der ab dem 1. April Leiter des Kompetenzzentrums Internationale Verständigung wird. Vor seinem Wechsel zur Stiftung Mercator war Schwarz bei der Robert Bosch Stiftung, zuletzt als Leiter Kommunikation. Er wird damit Nachfolger von Andre Wilkens, der die Leitung des neu gegründeten ProjektZentrum Berlin (PZB) übernimmt. Mit dem PZB, das am 15. Juni 2011 offiziell eröffnet wird, erhalten Berliner Projekte und Partner der Stiftung ein gemeinsames Dach.
Aufgrund des Wachstums im Rahmen der langfristigen Planungen der Stiftungsstrategie „Mercator 2013 – Ideen beflügeln, Ziele erreichen“ wird zudem eine zweite Führungsebene eingeführt. Jedem Kompetenzzentrumsleiter wird ein Stellvertreter zur Seite gestellt, der diesen insbesondere im operativen Tagesgeschäft unterstützen soll. Zum 1. April sind bereits die Positionen folgender Stellvertreter besetzt worden: Dr. Felix Streiter, LL.M. (Wissenschaft) – der zugleich die Leitung der Rechtsabteilung übernimmt –, Anne Rolvering (Internationale Verständigung) und Verena Jurgeit (Finanz- und Rechnungswesen und Administration).
„Unser Fördervolumen hat sich in den letzten drei Jahren auf über 50 Millionen Euro jährlich verfünffacht. Im Zuge dieses langfristigen Wachstums der Stiftung haben wir planmäßig die Führungsebene neu geordnet“, so Dr. Bernhard Lorentz, Geschäftsführer der Stiftung Mercator. „Wir werden aus der Kompetenz des Teams heraus nun noch effektiver arbeiten als zuvor und mit unseren Projekten noch nachhaltiger Wirkung erzielen.“

Pressekontakt

Jochen Heimberg
Pressesprecher
+49 201 24522-841
@