Pressemitteilung
Essen, 12.03.2021

Mit Ablauf des gegenwärtigen Berufungszeitraums am 30. Juni 2021 wird Rüdiger Frohn sein Mandat nicht verlängern und aus dem Beirat der Stiftung Mercator ausscheiden, dessen Vorsitzender er seit 2006 war. Dies teilten Beirat und Geschäftsführung der Stiftung heute in Essen mit.

Rüdiger Frohn: „Nach 15 Jahren ist es Zeit für neue Perspektiven und frische Ideen. Ich gebe das Mandat mit großer Dankbarkeit zurück. Was für die Stiftung Mercator erreicht werden konnte, war nur möglich durch den gemeinsamen Einsatz der Mannschaft, dem Ringen um das Beste für die Stiftung in intensiven Beratungen mit Geschäftsführung und Beirat. So wurde die Stiftung Mercator eine bedeutende deutsche Stiftung. Das Vertrauen der Stifterfamilie hat das möglich gemacht. Für alles danke ich. Es war mir eine Ehre.“

Rüdiger Frohn hat nach seinem Ausscheiden als Leiter des Bundespräsidialamts 2004 sein Engage­ment und seine Gestaltungskraft maßgeblich der Stiftung Mercator gewidmet und sie in den Jahren seither wegweisend geprägt. Ihr Wachstum und ihre thematische Ausrichtung hat er entscheidend mitgestaltet und als Vorsitzender des Beirats zuletzt auch die Verabschiedung der neuen Strategie Mercator 2025 verantwortet. In die Zeit seiner Tätigkeit als Vorsitzender des Beirates fiel die Initiierung zahlreicher bedeutender Vorhaben, die sich auf große gesellschaftliche Fragen der Gegenwart richten: Klimaschutz, Bildungsgerechtigkeit, friedliches Zusammenleben in einer vielfältigen Gesellschaft, Europa und internationale Verständigung.

Michael Schmidt als Mitbegründer der Stiftung Mercator und Ira Heß als Vorsitzende des Familienrats danken Rüdiger Frohn im Namen der Stifterfamilie für seinen außerordentlichen Einsatz: „Rüdiger Frohn hat entscheidend dazu beigetragen, den Willen der Stifterfamilie umzusetzen, sich durch die Stiftung Mercator für die Gesellschaft und die Umwelt zu engagieren. Herr Frohn war uns ein umsichtiger und verständnisvoller Berater, dessen Rat wir auch in Zukunft suchen werden.“

Neuer Vorsitzender des Beirats der Stiftung Mercator wird ab dem 1. Juli 2021 Professor Dr. Johan­nes Meier, der gleichermaßen Erfahrung aus dem Stiftungssektor sowie vielfältige Kompetenzen in den Themenfeldern der Stiftung einbringt und dem Beirat seit Juli 2019 angehört. Stifterfamilie, Beirat und Geschäftsführung freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit mit Johannes Meier.

Bereits zum 1. Januar 2021 wurde Dr. Wolfgang Rohe für fünf Jahre zum Vorsitzenden der Geschäftsführung bestellt.

Pressekontakt

Jochen Heimberg
Pressesprecher
+49 201 24522-841
@