Pressemitteilung
24.04.2007

Erstmals fördert die Stiftung Mercator in 2007 drei Stipendien für die Teilnahme an einem Freiwilligendienst in Belarus, in Russland und in der Ukraine. Kooperationspartner ist die deutsche Friedensorganisation Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V.. Mit diesem Programm möchte die Stiftung Mercator jungen Menschen im Alter von 18 bis 27 Jahren die Möglichkeit bieten, osteuropäische Kulturen und Gesellschaftsformen kennen zu lernen und interkulturelle Kompetenzen zu erwerben – nach dem Vorbild von Meike Schneider, die selbst im Kosovo einen Freiwilligendienst geleistet hat. Die Teilnehmer werden in ihrem Gastland ein Jahr lang in Institutionen aus dem sozialen, kulturellen oder medizinischen Bereich arbeiten. Programmstart ist der 1. September 2007.

Jugendliche, die an einer Teilnahme für das Jahr 2008 interessiert sind, können sich direkt an Aktion Sühnezeichen Friedensdienste wenden: www.asf-ev.de

Pressekontakt

Jochen Heimberg
Pressesprecher
+49 201 24522-841
@