Pressemitteilung
28.04.2014

Fotos von besonderen Schauplätzen des Ruhrgebiets können noch bis zum
6. Juni eingereicht werden

Welcher Ort im Ruhrgebiet hat Ihr Leben geprägt? Mit welchem verbinden Sie eine besondere Geschichte? An welchen Ort haben Sie unvergessliche Erinnerungen? Wo zieht es Sie hin, wenn Sie glücklich, nachdenklich oder auch melancholisch sind? Wo fühlen Sie sich einfach zu Hause? Zur Beantwortung dieser Fragen ruft die Global Young Faculty (GYF), ein Netzwerk herausragender Nachwuchswissenschaftler der Universitätsallianz Ruhr und der Stiftung Mercator, zu einem Fotowettbewerb auf. Aus den originellsten Vorschlägen wird unter Begleitung eines Fotografen ein Bildband erstellt, in dem der jeweilige Ort und die damit verbundene persönliche Geschichte im Mittelpunkt stehen.

Gesucht werden Orte, die im Ruhrgebiet Identität stiften. Das können bekannte Orte sein, aber auch Nebenschauplätze, Schleichwege, Seitengassen. Wichtig sind die persönlichen Geschichten, die die Menschen aus dem Ruhrgebiet mit diesen Orten verbinden. Personen jeden Alters können ihr Foto und ihre Geschichte (max. zwei DIN A4-Seiten) zum Thema „Orte Ihres Lebens gesucht“ bis zum 6. Juni 2014 unter dem Stichwort „Fotowettbewerb“ per E-Mail an fotowettbewerb@global-young-faculty.de oder postalisch an Mercator Research Center Ruhr, Global Young Faculty, Huyssenallee 66-68, 45128 Essen senden.

Die Gewinner werden für den Bildband an ihrem persönlichen Ort porträtiert. Eine weitere Auswahl an Bildern soll im Rahmen einer Veranstaltung der GYF gezeigt werden.

Der Wettbewerb wurde von der GYF-Arbeitsgruppe „Ruhrgebiet: Identität im Wandel“ initiiert. Die Gruppe beschäftigt sich mit der Frage, was die Veränderungen der letzten Jahre und Jahrzehnte für diese Region bedeuten und wie sie von ihren Bewohnern wahrgenommen werden. Im Mittelpunkt des Interesses steht dabei der Zusammenhang zwischen lokalen Räumen des Ruhrgebiets, der Identität der Region insgesamt und den Identitäten der Menschen, die in diesem Raum leben.

Weitere Informationen zum Fotowettbewerb und zu den Teilnahmebedingungen: www.global-young-faculty.de<br“>isabell.hilpert@mercur-research.de

Pressekontakt

Jochen Heimberg
Pressesprecher
+49 201 24522-841
@