Pressemitteilung
Berlin, 23.02.2013

Kopftuch, Döner, Sandstrände – das neue Magazin Zeitbild Wissen zum Thema „Türkei heute – Menschen, Kulturen, Kontinente“, das von der Stiftung Mercator gefördert wird,  räumt mit überholten Klischees auf und zeigt die moderne Türkei in ihrer derzeitigen politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung.

Das Türkeibild in Deutschland ist in der öffentlichen Diskussion häufig durch Klischees und Vorurteile geprägt und wird der tatsächlichen Entwicklung des Landes oft nicht gerecht. Trotz der besonderen Beziehung zwischen der Türkei und Deutschland findet nur selten eine tiefergehende Auseinandersetzung mit der Geschichte, der Gesellschaft und dem Kulturkreis der Türkei statt. Die Stiftung Mercator und der Zeitbild Verlag wollen das Interesse für die moderne Türkei wecken und ihre Bedeutung für Deutschland und Europa betonen. Das von ihnen herausgegebene Bildungsmagazin „Türkei heute – Menschen, Kulturen, Kontinente“ richtet sich an Schüler, Lehrkräfte und interessierte Erwachsene. Das Bildungsmaterial greift aktuelle Themen und Fragen aus Geschichte, Geografie, Wirtschaft, Gesellschaft, Politik und Religion auf: Warum ist Istanbul so cool? Was bedeutet Laizismus? Wer war Atatürk? Und was versteht man unter dem „Boom am Bosporus“?

Das Bildungsmagazin unterstützt Lehrkräfte mit kompaktem Hintergrundwissen, Interviews und Infografiken sowie Beispielaufgaben. Es wird an Schulen in ganz Deutschland verschickt. Zudem steht es unter www.zeitbild.de„>frank.richter@zeitbild.de

Pressekontakt

Jochen Heimberg
Pressesprecher
+49 201 24522-841
@