Pressemitteilung
01.06.2011

„Das Projekt ‚stadt.land.plus Türkiye/gez.gör.yaz Deutschland‘ steht für eine moderne Form der deutsch-türkischen Verständigung und lässt ein großes Publikum live an den Reisen teilhaben – ein innovatives Konzept zur besseren interkulturellen Verständigung“, sagt Dr. Bernhard Lorentz, Geschäftsführer der Stiftung Mercator. Als Schirmherren konnten für das Projekt Bilkay Öney, Integrationsministerin Baden-Württemberg, Cem Özdemir, Bundesvorsitzender Bündnis 90/DIE GRÜNEN, Ruprecht Polenz, MdB, und Fußballer Nuri Sahin gewonnen werden.

Die gebürtige Türkin Bilkay Öney ist begeistert von dem Projekt: „Reisen bildet und baut Vorurteile ab. Sehr gerne unterstütze ich das Projekt ‚stadt.land.plus Türkiye‘, weil es auf eine unkonventionelle und faszinierende Art und Weise in Deutschland lebenden jungen Menschen die Gelegenheit bietet, in die türkische Kultur und das Leben der Menschen in der Türkei einzutauchen“.
In das Konzept der Blogger-Reise werden die Interessierten zu Hause aktiv mit einge-bunden: anfangs wählen sie per Online-Abstimmung die Bewerber mit aus, während der Reise stellen sie darüber hinaus den Jugendlichen regelmäßig Aufgaben. Cem Özdemir sagt: „Das Projekt ‚stadt.land.plus‘, das sowohl im Offline- als auch im Online-Modus ab-läuft, leistet einen wichtigen Beitrag für ein besseres gegenseitiges Verständnis der beiden Länder und Gesellschaften, es bietet neue Bilder und Eindrücke.“ Den reibungslosen Ablauf der Blogger-Reise garantieren Scouts vor Ort, die die Jugendlichen während ihrer Entdeckertour betreuen.
Als Pendant zu „stadt.land.plus Türkiye“ findet vom 11.-23. Juli 2011 das Projekt „gez.gör.yaz Deutschland“ statt, das in Kooperation mit der türkischen Jugend-NGO Toplum Gönülleri (TOG) 15 Jugendlichen aus der Türkei ermöglicht, nach gleichem Muster Deutschland zu entdecken.

Als Sponsoren konnten für „stadt.land.plus“ PONS Wörterbücher und Sprachlernmedien, Hewlett Packard, Marco Polo Reiseführer und Lonely Planet gewonnen werden.
Mehr Informationen zum Projekt unter: www.stadtlandplus.euneuwinger@stiftung-mercator.de

Pressekontakt

Jochen Heimberg
Pressesprecher
+49 201 24522-841
@