Pressemitteilung
20.06.2011

Rund 80 Schüler erhalten von der Stiftung Mercator ein Schülerstipendium und verbringen das Schuljahr 2011/2012 in einem anderen Land. Das gaben die Stiftung Mercator und die Austauschorganisationen Deutsches Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU) und AFS Interkulturelle Begegnungen e.V., die das Programm durchführen, am Freitag bei einer Stipendienfeier in Essen bekannt. Im kommenden Schuljahr gehen rund 40 deutsche Schüler nach China oder in die Türkei; ebenso viele Schüler aus diesen Ländern kommen nach Deutschland, um eigene Auslandserfahrung zu sammeln und neue Freunde zu gewinnen. Aus Nordrhein-Westfalen nutzen 2011/2012 insgesamt 14 Schüler die Chance mit den Mercator Schülerstipendien ein Jahr lang eine andere Kultur kennenzulernen.

„Mit den Mercator Schülerstipendien ermöglichen wir unter dem Dach von Mercator Exchange Schülern ein Auslandsjahr, denen ohne diese Unterstützung der Stiftung die finanziellen Mittel fehlen würden“, so Dr. Bernhard Lorentz, Geschäftsführer der Stiftung Mercator. „Bei den Aufenthalten in ihren Gastfamilien lernen die Jugendlichen neben der fremden Sprache auch die fremde Kultur kennen und werden so in ihrer sprachlichen, sozialen und interkulturellen Kompetenz gestärkt. Dies verbessert die Zukunftschancen der Jugendlichen und leistet einen grundlegenden Beitrag zur Völkerverständigung.“ Mit Unterstützung der Stiftung Mercator haben von 1999 bis 2010 bereits über 600 Schüler mit einem Teilstipendium ein Schuljahr im Ausland verbracht.

Wie bereichernd ein Austausch der Kulturen für das eigene Leben sein kann und dass eigenes Erleben wichtiger als Hörensagen ist, schilderten nicht nur letztjährige Stipendiaten in ihren Erfahrungsberichten. Auch bei der Buchlesung aus dem „Manifest der Vielen“ von Autor Deniz Utlu wurde der Mehrwert der kulturellen Vielfalt deutlich. In dem Buch erzählen verschiedene muslimischen und nicht-muslimischen Autoren ihre Erfahrungen in Deutschland fernab üblicher Klischees.
 
Schüler aller Schulformen, die bei Abreise zwischen 15 und 18 Jahren alt sind, können sich bei AFS für die Ausreise im Sommer 2012 bis zum 15. Oktober oder bei YFU für die Ausreise Mitte 2012 bis voraussichtlich Ende Februar für den Austausch und ein Mercator Schülerstipendium bewerben.
Weitere Informationen erhalten Interessenten unter„>baum@yfu.de

Pressekontakt

Jochen Heimberg
Pressesprecher
+49 201 24522-841
@