Susanne Bowen

Vergebende Institution

Institution, an der das Projekt realisiert wird

Zeitraum des Fellowships

2016

Projekttitel

Demographic Changes – Challenges and Solutions

Beschreibung des Projektes

Susanne Bowen ist Teil eines Netzwerks von deutschen und chinesischen Nachwuchsführungskräften aller Sektoren, die zu einem intensiven Dialog sowie fachlicher und interkultureller Weiterbildung zusammenkommen. Die Zukunftsbrücke – Chinese-German Young Professional Campus findet im jährlichen Wechsel in China und Deutschland statt.

Kurzbiografie

Seit Dezember 2010 ist Susanne Bowen Kanzlerin der Hochschule Stralsund, wo sie zuvor als Justitiarin und Dezernentin für Studien- und Prüfungsangelegenheiten tätig war. Zu ihren wichtigsten Aufgaben als Kanzlerin zählen Haushalts- und Verwaltungsangelegenheiten. Seit ihrem Amtsantritt engagiert sie sich in der Vereinigung der Kanzlerinnen und Kanzler der Fachhochschulen und Hochschulen für angewandte Wissenschaften Deutschlands. Sie ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Finanzen, Organisation und Personal und Sprecherin der Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Mecklenburg-Vorpommern. Vor ihrem Engagement an der Hochschule Stralsund arbeitete sie als Justitiarin für das Staatliche Schulamt Neubrandenburg. Bowen studierte in Bonn, Göttingen, Paris und Kaliningrad Rechtswissenschaften und schloss ihr Studium mit der Zweiten juristischen Prüfung (Assessorprüfung) ab. Während ihres Referendariats absolvierte sie Stationen in Tallinn, Estland und bei der Deutschen Botschaft in Moskau. Aktuell ist sie an der Hochschule Osnabrück im MBA-Studiengang „Hochschul- und Wissenschaftsmanagement“ eingeschrieben. Neben ihren beruflichen Interessen Bildung und Bildungspolitik begeistert sich Bowen für Architektur, die Hansestädte und deren Geschichte und die Ostsee als multinationale, durch gemeinsame politische und kulturelle Herausforderungen verbundene Region.