Sebastian Boll

Kurzbiografie

Sebastian Boll entdeckte seine Begeisterung für internationale Aufgaben als Zivildienstleistender in Tansania. Anschließend studierte er Europäische und internationale Studien in den Niederlanden und Dänemark, während er zu weiteren Studien- und Arbeitsaufenthalten nach Mexiko, Indien und Vietnam aufbrach. Seine Zeit im Kolleg nutzte er, um sich mit dem Problem des Menschenhandels in Südostasien zu befassen. Sebastian Boll arbeitet als Consultant für das UN Inter-Agency Projekt on Human Trafficking in the Greater Mekong Sub-Region (UNIAP) in Laos.