Fiona Spuler

Zeitraum des Fellowships

Oktober 2021 - September 2022

Projekttitel

Umgang mit den Auswirkungen des Klimawandels: Wie kann die Finanzierung von Klimaanpassung und -resilienz verbessert werden?

Kurzbiografie

Als Mercator-Stipendiatin untersucht Fiona, wie die Finanzierung von Klimaanpassung und -resilienz vor dem Hintergrund der Messung physischer klimabezogener Risiken im Finanzsektor verbessert werden kann. Insbesondere geht es ihr darum zu verstehen, wie vom Finanzsektor mehr Geld in Klimaresilienz investiert werden kann während gleichzeitig sichergestellt wird, dass die Projekte nach Kriterien der sozialen und Klimagerechtigkeit priorisiert werden und die Finanzierung die lokale Ebene erreicht. Arbeitserfahrung sammelte Fiona bei der 2° Investing Initiative, einem unabhängigen, gemeinnützigen Think-Tank, der daran arbeitet, die globalen Finanzflüsse an den Zielen des Pariser Klimaabkommens auszurichten. Fiona hat einen Abschluss in mathematischer Physik (MSc) von der University of Edinburgh sowie in Environmental Change and Management (MSc) von der University of Oxford.