• Miriam O’Connor

AKTUELLES

„Bewusstsein für Bedeutung der EU bei Verkehrspolitik unterentwickelt“

Diesel-Fahrverbote, Grenzwerte, Klimaschutz – Verkehrsthemen stehen in Deutschland im Fokus der politischen Debatte. Allerdings werde im Wahlkampf zum Europaparlament die Verkehrs- und Umweltpolitik wohl nicht die Rolle spielen, die sie verdient, sagt Günter Hörmandinger, stellvertretender Direktor der Agora Verkehrswende.

Weiter

Veranstaltungen

Sonstige Veranstaltung | Essen | 18:30 Uhr | nicht öffentlich

Willkommensfeier neue Stipendiaten

Die Stipendiaten des 8. Jahrgangs von "Chance hoch 2" werden offiziell im Programm begrüßt und erhalten ihre Teilnahmeurkunden.

MehrWeniger
Sonstige Veranstaltung | Düsseldorf | 12:00 Uhr | nicht öffentlich

Mercator Briefing: Raum für Bildung - Raum für Chancen

Vorstellung des Empfehlungspapiers "Gute schulische Bildung für das Ruhrgebiet" im Rahmen eines Mercator Briefings in Düsseldorf. Eingeladene sind Landtagsabgeordnete sowie Vertreterinnen und Vertreter von Elternverbänden, Schulverbänden und Gewerkschaften.

MehrWeniger
Vortrag, Podiumsdiskussion | PZB Berlin | 18:00 Uhr | öffentlich

Mercator Salon: Über das Potential bürgerschaftlichen Engagements in Zeiten von Populismus und Politikverdrossenheit - ein Gespräch mit Staatssekretärin Sawsan Chebli

 

 

Immer wieder werden ein bröckelnder sozialer Zusammenhalt und eine Fragmentierung der deutschen Gesellschaft beklagt, gleichzeitig engagieren sich rund 31 Million Menschen in Deutschland in ihrer Freizeit ehrenamtlich. Das sind gut zehn Prozent mehr als noch vor fünfzehn Jahren. Wie steht es also um den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Deutschland und welche Rolle spielt bürgerschaftliches Engagement in Zeiten von Parteienverdrossenheit und Populismus? Über diese und andere Fragen möchten wir im Rahmen der Berliner Stiftungswoche mit der Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales sowie Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund Sawsan Chebli sprechen. 

Ihr Name steht für Chancengleichheit sowie sozialen Aufstieg und gleichzeitig wird sie mit Hass im Netz, Anfeindungen und Diskriminierung verbunden. So soll es in dem Mercator Salon neben dem fachlichen Austausch auch um die persönlichen Erfahrungen von Sawsan Chebli gehen und ihren Blick auf aktuelle gesellschaftspolitische Entwicklungen. Wir freuen uns, diese mit Ihnen gemeinsam bei einem kleinen Imbiss zu diskutieren und laden Sie hiermit herzlich ein.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme. Bitte senden Sie uns hierzu bis zum 29.03.19 eine E-Mail an MercatorSalonBerlin@stiftung-mercator.de.

MehrWeniger

Und abends noch die Politik

Debatten führen, Anträge stellen, Verordnungen studieren: Tausende ehrenamtliche Politiker sorgen dafür, dass die Demokratie auch lokal und kommunal blüht. Was treibt sie an?

Zur Story

Was wir Fördern

Sie suchen nach Fördermitteln? In unseren FAQ für Antragsteller finden Sie die wichtigsten Antworten, um herauszufinden, ob Ihr Vorhaben unseren Kriterien entspricht.