What does Germany think about Europe?

Zehn Ansichten zu Europa mit einem Vorwort von Jürgen Habermas

Das Buch ist der Versuch, den fundamentalen Wandel in der deutschen Europadebatte nachzuzeichnen: Zehn Autoren beziehen Position zu den aktuellen Diskussionen über Europa in Wirtschaft, Politik, Recht, Medien und Gesellschaft. Sie analysieren, warum weit verbreitete Skepsis an die Stelle der früheren Liebe zu Europa getreten ist. Die Euro-Krise hat das Vertrauen der Deutschen in Europa erschüttert – und umgekehrt das Deutschlandbild in Europa verändert. Welche gemeinsame Zukunft lässt sich vor diesem Hintergrund für Europa bauen? Die Publikation erschien auch in englischer und französischer Sprache.

Details zur Publikation

Herausgeber: Ulrike Guérot, Jacqueline Hénard Seiten: 97 Veröffentlichung: Juni 2011 Sprache: Englisch