Mehr Schule wagen

Empfehlungen für guten Ganztag

Zwar ist die Zahl der Ganztagsangebote in den vergangenen 15 Jahren enorm gestiegen, das damit verbundene Versprechen auf bessere individuelle Förderung und mehr Chancengerechtigkeit wird jedoch kaum eingelöst. Der Grund: Die politischen Vorgaben und Rahmenbedingungen sind bislang unbefriedigend. Bertelsmann Stiftung, Robert Bosch Stiftung, Stiftung Mercator und Vodafone Stiftung Deutschland empfehlen deshalb eine neue Definition von Ganztagsschule. Mit „Mehr Schule wagen: Empfehlungen für guten Ganztag“ legen die Bertelsmann Stiftung, die Robert Bosch Stiftung, die Stiftung Mercator und die Vodafone Stiftung Deutschland erstmals ein umfassendes Konzept zur Qualität im Ganztag vor, das Rahmenbedingungen und Qualitätsmerkmale gemeinsam betrachtet. Der Qualitätsrahmen basiert auf einer systematischen Auswertung des Handlungswissens exzellenter Ganztagsschulen, die für ihre herausragende pädagogische Arbeit mit dem Deutschen Schulpreis oder dem Jakob Muth-Preis ausgezeichnet worden waren. Dazu analysierte eine Forschergruppe aus Prof. Dr. Falk Radisch (Universität Rostock), Prof. em. Dr. Klaus-Jürgen Tillmann (Bielefeld) und Prof. em. Dr. Klaus Klemm (Essen) das Konzept und den Schulalltag von zehn Ganztagsschulen.

Zahlen

Unsere Haltung

Details zur Publikation

Herausgeber: Bertelsmann Stiftung, Robert Bosch Stiftung GmbH, Stiftung Mercator GmbH, Vodafone Stiftung Deutschland gGmbH Seiten: 24 Veröffentlichung: Mai 2017 Sprache: Deutsch

Aktuelles zur Publikation

Pressemitteilung der Bertelsmann Stiftung, Robert Bosch Stiftung, Stiftung Mercator und Vodafone Stiftung Deutschland

Mehr Schule wagen

Stiftungen legen Empfehlungen für bessere Ganztagsschulen vor