• Simon Bierwald © Stiftung Mercator
  • Simon Bierwald © Stiftung Mercator

Klimawandel: Was er für die Landwirtschaft bedeutet

Landwirtschaft als Schlüssel zu mehr Klimaschutz

Der Klimawandel bedroht die moderne Landwirtschaft. Sinkende Produktivität, unsichere Ernten und instabile Ökosysteme sind nur einige der Folgen. Dabei könnte ein Schlüssel zu mehr Klimaschutz bereits in der Landwirtschaft selbst liegen. 20 bis 60 Prozent der Emissionsminderungen, die bis 2030 zum Einhalten des Zwei-Grad-Limits erforderlich wären, könnten im Agrarsektor erreicht werden – so die Studie „Klimawandel: Was er für die Landwirtschaft bedeutet“.

Details zur Publikation

Autor: Edward Cameron Herausgeber: klimafakten.de, Climate Service Center Germany Seiten: 9 Veröffentlichung: Juni 2015 Sprache: Deutsch