Elf Eckpunkte für einen Kohlekonsens

Auf dem Weg zum Kohleausstieg

Mit dem Pariser Klimaabkommen erhöht sich weltweit der Druck, die Energieversorgung zu dekarbonisieren. Auch Deutschland als traditionelles Kohleland muss sich dieser Debatte stellen, wenn es seine ehrgeizigen Klimaziele erreichen will. Dies kann nur mit einem Ausstieg aus der Kohleverstromung gelingen. Mit der Publikation „Elf Eckpunkte für einen Kohlekonsens“ legt Agora Energiewende ein Konzept zur schrittweisen Dekarbonisierung des deutschen Stromsektors vor.

Details zur Publikation

Herausgeber: Agora Energiewende Seiten: 64 Veröffentlichung: Januar 2016 Sprache: Deutsch

Aktuelles zur Publikation

Braunkohleplanung der Länder an nationale Klimaschutzziele anpassen

Genehmigte Tagebaue in Nordrhein-Westfalen, Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt dürfen insgesamt [...]

Pressemitteilung der Agora Energiewende

Wie der Abschied von der Kohleverstromung bis 2040 gelingen kann

Agora Energiewende regt „Runden Tisch Nationaler Kohlekonsens“ an und legt elf Eckpunkte zur [...]