• Simon Bierwald © Stiftung Mercator
  • Simon Bierwald © Stiftung Mercator

Die Rolle der Kraft-Wärme-Kopplung in der Energiewende

Status quo, Perspektiven und Weichenstellungen für den sich wandelnden Strom- und Wärmemarkt

Die Rolle von Kraftwerken, die sowohl Strom als auch Wärme erzeugen, wird sich im Rahmen der Energiewende deutlich ändern müssen. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Die Rolle der Kraft-Wärme-Kopplung in der Energiewende“ im Auftrag von Agora Energiewende. Neue Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen sollten künftig jeweils für die spezifischen Funktionen vergütet werden, die sie im Energiesystem und im Wettbewerb mit anderen Optionen ausüben können. Die Studie bietet hiermit einen Beitrag zur Debatte um die Novellierung des Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetzes (KWK-G).

Details zur Publikation

Autor: Carsten Diermann Herausgeber: Agora Energiewende Seiten: 54 Veröffentlichung: April 2015 Sprache: Deutsch

Projektpartner

Agora Energiewende, European Climate Foundation