Tim Cholibois

Zeitraum des Fellowships

2015

Projekttitel

Nachhaltigkeit findet Stadt: Praktische Ansätze zur Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Städten und Wirtschaftsunternehmen zum Zwecke einer nachhaltigen

Beschreibung des Projektes

Das Mercator Kolleg für internationale Aufgaben fördert jährlich 25 engagierte, deutschsprachige Hochschulabsolvent*innen aller Fachrichtungen und junge Berufstätige, die für unsere Welt von morgen Verantwortung übernehmen wollen. Während des 12-monatigen Programms arbeiten die Kollegiat*innen in zwei bis drei internationalen Organisationen, in global tätigen Nichtregierungsorganisationen, Think Tanks oder Unternehmen. Eine von den Kollegiat*innen selbst entworfene praktische Fragestellung bestimmt als Projektvorhaben die Wahl der Arbeitsstationen weltweit. Seminare zu Themen internationalen Zusammenarbeit sowie Soft-Skills-Trainings runden das Programm ab.

Kurzbiografie

Tim Cholibois studierte Management mit einem Schwerpunkt auf Finanzwesen am University College London und Internationale BWL und VWL an der European Business School London. Nach diversen Praktika in der Privatwirtschaft begann er als Management-Berater im nordamerikanischen Energiesektor zu arbeiten. Im Zuge von Projekten mit dem Londoner Think Tank Volans Ventures und der Konrad-Adenauer-Stiftung in Brasilien spezialisierte sich Tim auf den Bereich Nachhaltigkeit in der Wirtschaft, womit er sich auch in seinem Kollegjahr weiter auseinandersetzen wird.