Rose Beaugrand

Zeitraum des Fellowships

2015

Projekttitel

Psychische Gesundheit und psychosoziale Unterstützung in humanitären Notsituationen

Beschreibung des Projektes

Das Mercator Kolleg für internationale Aufgaben fördert jährlich 25 engagierte, deutschsprachige Hochschulabsolvent*innen aller Fachrichtungen und junge Berufstätige, die für unsere Welt von morgen Verantwortung übernehmen wollen. Während des 12-monatigen Programms arbeiten die Kollegiat*innen in zwei bis drei internationalen Organisationen, in global tätigen Nichtregierungsorganisationen, Think Tanks oder Unternehmen. Eine von den Kollegiat*innen selbst entworfene praktische Fragestellung bestimmt als Projektvorhaben die Wahl der Arbeitsstationen weltweit. Seminare zu Themen internationalen Zusammenarbeit sowie Soft-Skills-Trainings runden das Programm ab.

Kurzbiografie

Rose Beaugrand studierte European Studies in Magdeburg und Prag. Ihren Master in Social Policy and Planning absolvierte sie an der London School of Economics. Arbeitserfahrungen sammelte sie an der London School of Economics, bei der Europäischen Kommission und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit in Vietnam. Zuletzt war sie zwei Jahre als Project Manager für die Bertelsmann Stiftung tätig. Während ihres Kollegjahres beschäftigt sie sich damit, wie Aktivitäten zur psychischen Gesundheit und psychosoziale Betreuung in die Antwort auf humanitäre Notsituationen integriert werden.