Iulia-Alexandra Oprea

Zeitraum des Fellowships

2019

Projekttitel

Turkey and the EU: Overcoming Common Challenges and Bilateral Tensions

Beschreibung des Projektes

Iulia-Alexandra Oprea ist Teil eines Netzwerks türkischer und europäischer Nachwuchsführungskräfte aller Sektoren, die einmal im Jahr zu einem intensiven Dialog zusammenkommen und sich über aktuelle gesellschaftliche Fragestellungen austauschen. Das Zukunftsforum Türkei Europa findet im Wechsel in der Türkei und Deutschland sowie anderen europäischen Ländern statt.

Kurzbiografie

Iulia-Alexandra Oprea ist auf türkische Geschichte und Politik spezialisiert und verfügt über Berufserfahrung in den Bereichen Wissenschaft, Journalismus und Jugendarbeit. Sie promovierte an der Sapienza Universität in Rom mit einer Arbeit über Identität und Alterität in der heutigen Türkei. Während ihrer Promotion hielt sie Vorlesungen über die Beziehungen zwischen der EU und der Türkei an der Petru-Maior-Universität in Targu Mures, Rumänien. Im Rahmen des Europäischen Forums Alpbach 2017 in Österreich nahm sie als Assistentin am Seminar „Die Türkei am Scheideweg“ teil und arbeitete 2018 an einem Projekt zu aktiver Bürgerschaft und Demokratie an der Istanbul Arel University. Neben politischen Analysen und journalistischen Beiträgen – in Kooperation mit Foreign Policy Romania – veröffentlichte sie mehrere wissenschaftliche Arbeiten. Sie hat mehr als ein Jahr Erfahrung in der Jugendarbeit als Koordinatorin des YouthBank Mures-Programms und arbeitet als Gründungsmitglied derzeit an der Weiterentwicklung der Aktivitäten der Gesellschaft für interkulturelle und interdisziplinäre Studien.