Claudia Böhm

Zeitraum des Fellowships

Oktober 2021 - September 2022

Projekttitel

Auswirkungen der COVID-19 Pandemie auf gesundheitliche Ungleichheiten

Kurzbiografie

Claudia Böhm untersucht in dem Kollegjahr die Auswirkungen der COVID-19 Pandemie auf gesundheitliche Ungleichheiten. Der Fokus liegt dabei auf den indirekten Gesundheitsfolgen, vermittelt durch veränderte soziale Determinanten von Gesundheit. Claudia hat Medizin in Lübeck, sowie Health Policy, Planning and Financing (M.Sc.) in London studiert. Mit Leidenschaft widmet sie sich der Eindämmung großer Gesundheitsgefahren für Mensch, Tier und Umwelt (Klimawandel, Atomwaffen, Armut, Hunger/Fehlernährung). Arbeitserfahrungen sammelte Claudia u.a. bei der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) sowie als Vorstandsmitglied der IPPNW – Ärzt*innen in sozialer Verantwortung.