• Christoph Kniel

Partnergesellschaften der Stiftung Mercator

Durch neue Institutionen systemisch wirken

Wie wir ein Projekt institutionell gestalten, wählen wir mit Blick auf unsere Ziele aus. Mit Partnergesellschaften streben wir eine möglichst große systemische Wirkung an. Wir wollen neue institutionelle Expertise aufbauen.

Partnergesellschaften kennzeichnet, dass sie sich inhaltlich stark fokussieren und dabei selbstständig und flexibel arbeiten können. Gleichzeitig können sie auf die Erfahrungen der Stiftung Mercator und gegebenenfalls weiterer Träger zurückgreifen. Auch hier setzen wir auf Kooperationen, indem wir nach Möglichkeit weitere Partner für die Gründung und Unterstützung gewinnen.

Aktuell arbeiten elf Partnergesellschaften gemeinsam mit uns daran, unsere Ziele in den Clusterthemen Europa, Integration, Klimawandel und Kulturelle Bildung zu erreichen.