LEAD Academy

Ein neues Verständnis von Führung vermitteln

Die gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit verlangen mehr Kooperation zwischen Staat, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Um diese komplexen Kooperationen zu ermöglichen, ist ein neues Verständnis von Führung notwendig, das auf Dialog, Partizipation und Befähigung (Capacity) baut. Das Mercator Capacity Building Center for Leadership & Advocacy (LEAD) bringt Führungskräfte aus gemeinnützigen Organisationen, aber auch aus Politik, Medien, Verwaltung und Wirtschaft in einem offenen Lernraum zusammen.

Why?

Zeitgemäße Führung leben

LEAD stärkt Führungskräfte in Zivilgesellschaft, Staat und Wirtschaft und inspiriert dazu, ein neues, zeitgemäßes Führungsverständnis zu leben. Die gemeinnützige Organisation unterstützt Führungskräfte dabei, Verantwortung für das Gemeinwohl zu übernehmen. Denn zur Lösung von gesellschaftlichen Herausforderungen braucht es Menschen, die Themenanwaltschaft für diese Fragestellungen übernehmen (Advocacy) und sich aktiv für deren Lösung einsetzen (Leadership). Dieses Engagement und diesen Einsatz auf allen Ebenen zu fördern, ist Ziel von LEAD.

What?

Fähigkeiten kompetenter Führung vermitteln und das Gemeinwohl stärken

LEAD vermittelt Fähigkeiten in zeitgemäßer Führung, die das Gemeinwohl stets im Blick hält und Brücken über Sektorgrenzen hinweg, also zwischen Wirtschaft, Staat und Zivilgesellschaft, baut. Die Organisation möchte über ein innovatives Curriculum relevante  Akteure dazu befähigen, Führungsverantwortung zu übernehmen. Darüber hinaus regt LEAD den internationalen öffentlichen Diskurs über Führung und Advocacy an, schafft Aufmerksamkeit und bringt relevante Entscheider und Beteiligte aller Sektoren zusammen.

How?

Führungskräfte unterstützen Verantwortung zu übernehmen und ein Führungsnetzwerk aufbauen

LEAD bietet Seminare, Workshops und Masterclasses für Akteure vornehmlich aus der Zivilgesellschaft an, aber auch für gesellschaftlich engagierte Führungskräfte aus der Wirtschaft und der Verwaltung. Das Curriculum der in Berlin angesiedelten Institution gliedert sich dabei in vier Kompetenzbereiche:

  • Strategiekompetenz
  • Kommunikationskompetenz
  • Advocacykompetenz
  • Reflexionskompetenz

Alle Kompetenzbereiche tragen dazu bei Führungskräfte optimal auf ihre Aufgabe vorzubereiten. In einem weiteren Arbeitsschwerpunkt forschen LEAD-Mitarbeiter zu Führungs- und Advocacy-Fragen, veröffentlichen Studien und beziehen öffentlich Stellung zu Fragen wie: Wie hat sich die Rolle von Führung im 21. Jahrhundert verändert? Brauchen wir andere, neue Konzepte? Darüber hinaus wird durch ein Führungsnetzwerk der Austausch von Führungskräften aus Wirtschaft, Verwaltung und dem Non-Profit-Sektor gefördert.

Project news

Stiftung Mercator establishes new centre in Berlin to strengthen civil society

LEAD, the Mercator Capacity Building Center for Leadership & Advocacy, commences its work/Tobias [...]