Learning from Partners

Online-Befragung von Projektpartnern zu Stiftungsarbeit

Alle drei Jahre befragt die Stiftung Mercator gemeinsam mit mehreren weiteren großen Stiftungen ihre Projektpartner zu verschiedenen Bereichen der Stiftungsarbeit. Die Themen sind:

  • die Zufriedenheit mit der Partnerschaft,
  • die Wahrnehmung der Stiftungen,
  • die administrativen Prozesse und  
  • die Unterstützung im Capacity Building seitens der Stiftung.

Das Forschungsprojekt Learning from Partners wurde von der Fritz Thyssen Stiftung, der Robert Bosch Stiftung, dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, der Stiftung Mercator, der VolkswagenStiftung sowie der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius initiiert und wird vom Centrum für soziale Investitionen und Innovationen (CSI) der Universität Heidelberg durchgeführt. Inzwischen sind 11 große deutsche Stiftungen an der Partnerbefragung beteiligt.   

Das Vorbild für Learning from Partners stammt aus den USA. Seit 2002 wird dort durch das Center for Effective Philanthropy der Grantee Perception Report erstellt; seit Beginn wurden mehr als 52.000 Partner von fast 300 Stiftungen befragt. Ziel der Studie ist es, mit Hilfe des Feedbacks von Partnern, Stärken und Verbesserungsmöglichkeiten des eigenen Handelns zu identifizieren und so die eigene Arbeit langfristig weiter zu professionalisieren.

Reports 2012