• Peter Gwiazda

Ayşe Duygu Fendal

Turkey and the EU: Overcoming Common Challenges and Bilateral Tensions

Ayşe Duygu Fendal

Ayşe Duygu Fendal

Fellowship
Zukunftsforum Türkei Europa
Zeitraum des Fellowships
2019
Projekt
Turkey and the EU: Overcoming Common Challenges and Bilateral Tensions
Beschreibung des Projektes

Ayşe Duygu Fendal ist Teil eines Netzwerks türkischer und europäischer Nachwuchsführungskräfte aller Sektoren, die einmal im Jahr zu einem intensiven Dialog zusammenkommen und sich über aktuelle gesellschaftliche Fragestellungen austauschen. Das Zukunftsforum Türkei Europa findet im Wechsel in der Türkei und Deutschland sowie anderen europäischen Ländern statt.

Kurzbiografie

Duygu Fendal ist derzeit Programmmanager bei IBC, einer türkischen NGO im humanitären Sektor und koordiniert nationale und internationale Projekte im Zusammenhang mit syrischen Flüchtlingen in Zusammenarbeit mit internationalen Gebern wie UN-Agenturen, Entwicklungsorganisationen und EU-Mitteln. Neben Notfall- und Migrationsprojekten hat sie Erfahrung in Entwicklungsprojekten mit Bezug auf die Erziehung von Kindern und Jugendlichen gesammelt. Vor ihrer aktuellen Tätigkeit arbeitete sie bei der TEGV (Educational Volunteers Foundation of Turkey) als Volunteer Coordination Specialist und war dort für die Entwicklung von Recruitmentstrategien zuständig. Neben ihrem beruflichen und privaten Engagement rund um das Thema Freiwilligendienste, ist sie Gründungsmitglied des Nationalen Freiwilligenkomitees der Türkei. Duygu hat einen Bachelor-Abschluss in Soziologie von der Universität Galatasaray sowie einen Master-Abschluss in Politikwissenschaft und Öffentlichkeitsarbeit von der Middle East Technical University (METU).