Henrik Schultz

Towards a Partnership for Innovation

Henrik Schultz

Henrik Schultz

Fellowship
Zukunftsbrücke – Chinese-German Young Professional Campus
Vergebende Institution
Institution, an der das Projekt realisiert wird
Zeitraum des Fellowships
2015
Projekt
Towards a Partnership for Innovation
Beschreibung des Projektes

Henrik Schultz ist Teil eines Netzwerks von deutschen und chinesischen Nachwuchsführungskräften aller Sektoren, die zu einem intensiven Dialog sowie fachlicher und interkultureller Weiterbildung zusammenkommen. Die Zukunftsbrücke – Chinese-German Young Professional Campus findet im jährlichen Wechsel in China und Deutschland statt.

Kurzbiografie

Henrik Schultz ist Landschaftsarchitekt und seit 2004 Partner von Stein+Schulz, einem Stadt- und Freiraumplaner in Frankfurt am Main. Er arbeitet an Forschungs- und Gestaltungsprojekten für große belastbare Landschaften und sammelte Erfahrungen mit Methoden des Erkundens, Verstehens und Entwerfens von Landschaften, wobei es ihm insbesondere um Bilder und konkrete Interventionen geht. Seit 2004 unterrichtet und forscht Schultz am Institut für Freiraumentwicklung der Hochschule Osnabrück. Schultz ist Mitglied von Studio Urbane Landschaften, einem transdisziplinärem Netzwerk für Lehre, Forschung und Praxis im Bereich Landschaftsgestaltung. Er ist Autor des Buches “Landschaften auf den Grund gehen. Wandern als Erkenntnismethode beim großräumigen Landschaftsentwerfen”, das 2014 vom Jovis-Verlag veröffentlicht wurde. Vor seiner Tätigkeit bei Stein+Schulz und an der Leibniz Universität Hannover arbeitete Schultz als Projektmanager für Initiativen zur Nachbarschaftsverbesserung und die Massachusetts Organisation of Conservation Commissions in Boston, USA. Schultz hat ein Diplom und einen Doktortitel in Landschaftsarchitektur.