• Peter Gwiazda

Friederike Reinhold

Migrant_Innen auf der Flucht – Lücken im internationalen Schutz von Flüchtenden

Friederike Reinhold

Friederike Reinhold

Fellowship
Mercator Kolleg für internationale Aufgaben
Zeitraum des Fellowships
2015
Projekt
Migrant_Innen auf der Flucht – Lücken im internationalen Schutz von Flüchtenden
Beschreibung des Projektes

The Mercator Fellowship on International Affairs annually sponsors 25 German-speaking young professionals and university graduates from all disciplines who are committed to improving the world of tomorrow. During the 12-month programme, Fellows work in two or three international organizations that are active worldwide – non-governmental or non-profit organizations, or business enterprises. The Fellows’ own practical questions serve as their project proposals and determine their workstations anywhere in the world. Seminars are also held on current issues in international cooperation, and to develop their leadership skills and key competencies.

Kurzbiografie

Friederike Reinhold studierte Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaft an der Universität Münster sowie Internationale Beziehungen und politische Theorie an der Humboldt-Universität Berlin und der New School for Social Research in New York. Erste Arbeitserfahrungen sammelte sie unter anderem im Auswärtigen Amt, am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung sowie bei der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ). Zuletzt arbeitete sie als Kurzzeitgutachterin für die GIZ in Kabul, Afghanistan. In ihrem Kollegjahr beschäftigt sie sich mit (Gesetzes-) Lücken im internationalen Schutz von Flüchtenden.