• Peter Gwiazda

Felicia Siegrist

Frauen in Entrepreneurship als Katalysator für eine nachhaltige Entwicklung

Felicia Siegrist

Felicia Siegrist

Fellowship
Mercator Kolleg für internationale Aufgaben
Zeitraum des Fellowships
Oktober 2020 - September 2021
Projekt
Frauen in Entrepreneurship als Katalysator für eine nachhaltige Entwicklung
Beschreibung des Projektes

Das Mercator Kolleg für internationale Aufgaben fördert jährlich 25 engagierte, deutschsprachige Hochschulabsolvent*innen aller Fachrichtungen und junge Berufstätige, die für unsere Welt von morgen Verantwortung übernehmen wollen. Während des 12-monatigen Programms arbeiten die Kollegiat*innen in zwei bis drei internationalen Organisationen, in global tätigen Nichtregierungsorganisationen, Think Tanks oder Unternehmen. Eine von den Kollegiat*innen selbst entworfene praktische Fragestellung bestimmt als Projektvorhaben die Wahl der Arbeitsstationen weltweit. Seminare zu Themen internationalen Zusammenarbeit sowie Soft-Skills-Trainings runden das Programm ab.

Kurzbiografie

Als Mercator Kollegiatin geht Felicia Siegrist der Frage nach, wie Frauen in Schwellen- und Entwicklungsländern bei der Gründung oder dem Ausbau eines eigenen Unternehmens unterstützt werden können. Dabei möchte Felicia verschiedene Modelle und Ansätze zur Frauenförderung durch Entrepreneurship erforschen sowie auch selbst praktische und innovative Lösungen entwickeln. Nach ihrem Studium in Betriebswirtschaft an der Universität St. Gallen erwarb Felicia einen M.Sc. in Innovation und Entrepreneurship an der ESADE Business School. Arbeitserfahrung sammelte sie bei verschiedenen internationalen Unternehmen sowie bei der NGO ARCO Associação Beneficente in Brasilien.