• Peter Gwiazda

Jakob Peter

Energiewende: Anreize und neue Herausforderungen – wo stehen wir?

Jakob Peter

Jakob Peter

Fellowship
Mercator Kolleg für internationale Aufgaben
Zeitraum des Fellowships
2012
Projekt
Energiewende: Anreize und neue Herausforderungen – wo stehen wir?
Beschreibung des Projektes

Das Mercator Kolleg für internationale Aufgaben fördert jährlich 25 engagierte, deutschsprachige Hochschulabsolvent*innen aller Fachrichtungen und junge Berufstätige, die für unsere Welt von morgen Verantwortung übernehmen wollen. Während des 12-monatigen Programms arbeiten die Kollegiat*innen in zwei bis drei internationalen Organisationen, in global tätigen Nichtregierungsorganisationen, Think Tanks oder Unternehmen. Eine von den Kollegiat*innen selbst entworfene praktische Fragestellung bestimmt als Projektvorhaben die Wahl der Arbeitsstationen weltweit. Seminare zu Themen internationalen Zusammenarbeit sowie Soft-Skills-Trainings runden das Programm ab.

Kurzbiografie

Jakob Peter studierte Maschineningenieurswissenschaften an der ETH Zürich und der CHALMERS University of Technology in Göteborg. Er war zudem Stipendiat des UNITECH International Programmes, einer Kooperation ausgewählter europäischer Universitäten und Wirtschaftsunternehmen zur Bildung und Förderung von Ingenieuren mit Interesse für Management. Während des Kollegjahres beschäftigt er sich mit neu auftretenden Fragestellungen bei einem hohen Elektrizitätsproduktionsanteil aus erneuerbaren Energiequellen. Dabei untersucht er sowohl regulatorische als auch technische Aspekte.