• Peter Gwiazda

Pascal Zimmer

Effektiver Altruismus als evidenzbasierter Lösungsansatz gesellschaftlicher Probleme: Beispiel extreme Armut

Pascal Zimmer

Pascal Zimmer

Fellowship
Mercator Kolleg für internationale Aufgaben
Zeitraum des Fellowships
2015
Projekt
Effektiver Altruismus als evidenzbasierter Lösungsansatz gesellschaftlicher Probleme: Beispiel extreme Armut
Beschreibung des Projektes

Das Mercator Kolleg für internationale Aufgaben fördert jährlich 24 engagierte, deutschsprachige Hochschulabsolventen aller Fachrichtungen und junge Berufstätige, die für unsere Welt von morgen Verantwortung übernehmen wollen. Während des 13-monatigen Programms arbeiten die Kollegiatinnen und Kollegiaten in zwei bis drei internationalen Organisationen, in global tätigen Nichtregierungsorganisationen, Non-Profit-Organisationen oder Wirtschaftsunternehmen. Eine von den Kollegiaten selbst entworfene praktische Fragestellung bestimmt als Projektvorhaben die Wahl der Arbeitsstationen weltweit.

Kurzbiografie

Pascal Zimmer absolvierte einen Master of Public Policy in Oxford und studierte internationale Beziehungen und Entwicklungspolitik in Montréal, London und Ostafrika. Neben Praktika im Bundestag, Europäischen Parlament und bei einem GIZ-Projekt in Riad arbeitete er bei der Delegation der Europäischen Union bei den Vereinten Nationen in New York. Außerdem sammelte er Berufserfahrung bei verschiedenen NGOs im Bereich Armutsbekämpfung und ist Mitgründer von zwei Sozialunternehmen. Während seines Kollegjahres beschäftigt er sich mit der wachsenden sozialen Bewegung des "effektiven Altruismus" und versucht belastbare Antworten auf die Frage zu finden, wie man bestmöglich extreme Armut bekämpfen kann.