Wie sieht die Bildung der Zukunft aus? Mercator Salon in Kooperation mit der Stiftung Haus der kleinen Forscher

Essen

Von: , bis: Fügen Sie den Termin Ihrem Kalender hinzu.

Öffentliche Veranstaltung der Stiftung Mercator

Zukunft und Bildung – über kaum ein anderes Begriffspaar gibt es derzeit mehr Unklarheiten als Gewissheiten. Welche Bildung benötigen die heutigen Schülerinnen und Schüler, die in einer komplexen Welt verantwortlich handeln sollen und die in künftigen und zum Teil neuen Berufsfeldern dereinst unsere Rente erwirtschaften werden? Angesichts tiefgreifender gesellschaftlicher Veränderungen, die z.B. im Zuge der Digitalisierung auf uns zukommen, stellt sich diese Frage besonders auch im Ruhrgebiet, wo der Strukturwandel schon seit Jahrzehnten zu beobachten ist.

Auf welche Kompetenzen sollten Schulen im „Pott“ also künftig setzen? Über diese Frage wollen wir im Rahmen eines Mercator Salons mit Prof. Dr. Andreas Schleicher, Bildungsdirektor der OECD, und Dr. Jan-Martin Wiarda, Bildungs- und Wissenschaftsjournalist, ins Gespräch kommen. Der Salon wird moderiert durch Gisela Steinhauer.

 

Gespräch mit:

Prof. Dr. Andreas Schleicher, Direktor des Direktorats für Bildung bei der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD)

Dr. Jan-Martin Wiarda, Journalist, Autor, Moderator

Moderation: Gisela Steinhauer, WDR/Deutschlandfunk Kultur

Ablauf:

18:00 Uhr Einlass

18:30 - 20:00 Uhr Moderiertes Gespräch mit Publikumsdiskussion

20:00 Uhr Umtrunk und Snack im Casino

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme. Bitte senden Sie uns hierzu bis zum 3.01.2019 eine E-Mail. Bitte ändern Sie die generierte Betreffzeile nicht ab, damit Ihre Antwort automatisch zugeordnet werden kann.

Wir empfehlen Ihnen