Schule gemeinsam besser machen

Essen

Fügen Sie den Termin Ihrem Kalender hinzu.

Pressetermin der Stiftung Mercator

Stiftung Mercator stellt Empfehlungspapier für gute schulische Bildung im Ruhrgebiet vor

Initiativen zur Unterstützung und Verbesserung von schulischer Bildung im Ruhrgebiet gibt es viele. Gleichzeitig gibt es weiterhin Nachholbedarf bei der Verteilung gleicher Bildungschancen. Das trifft besonders junge Menschen, die neu zuwandern oder in Armut und sozial schwierigen Lagen aufwachsen. Die Stiftung Mercator setzt sich seit vielen Jahren mit dafür ein, die Bildungsungleichheit in Deutschland und vor allem im Ruhrgebiet – der Heimat der Stiftung und eine Region mit besonders großen gesellschaftlichen Herausforderungen – zu reduzieren. In vielen Projekten arbeitet die Stiftung Mercator mit Land, Kommunen und Schulen im Ruhrgebiet bereits gemeinsam daran, das vorhandene Potenzial besser zu nutzen, Bildungspartner zu vernetzen und allen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, ihre Stärken und Talente zu entwickeln.

Die Erfahrungen aus zahlreichen Schulentwicklungsprojekten hat die Stiftung Mercator nun zusammengetragen und daraus gemeinsam mit Vertretern der Bildungspraxis, Verwaltung, Wissenschaft und Verbänden übergreifende Empfehlungen abgeleitet.

Gerne möchten wir Ihnen am 18. September um 9.00 Uhr in der Stiftung Mercator – Huyssenallee 40 in Essen – das Empfehlungspapier vorstellen und mit Ihnen und dem Regionalverband Ruhr diskutieren, wie gute Bildung im Ruhrgebiet ermöglicht werden kann.

Das Empfehlungspapier wird am 17. September 2018 Ministerin Gebauer übergeben. Das Foto der Übergabe wird der Pressemappe beiliegen.

Bitte melden Sie sich bis zum 13. September 2018 zurück, ob Sie am Pressegespräch teilnehmen möchten:

Cathrin Sengpiehl, Kommunikationsmanagerin Presse
Stiftung Mercator
Tel: +49 201 245 22-841
Cathrin.Sengpiehl@stiftung-mercator.de

Über die Stiftung Mercator:
Die Stiftung Mercator ist eine private, unabhängige Stiftung. Sie strebt mit ihrer Arbeit eine Gesellschaft an, die sich durch Weltoffenheit, Solidarität und Chancengleichheit auszeichnet. Dabei konzentriert sie sich darauf, Europa zu stärken, den Bildungserfolg benachteiligter Kinder und Jugendlicher insbesondere mit Migrationshintergrund zu erhöhen, Qualität und Wirkung kultureller Bildung zu verbessern, Klimaschutz voranzutreiben und Wissenschaft zu fördern. Die Stiftung Mercator steht für die Verbindung von wissenschaftlicher Expertise und praktischer Projekterfahrung. Als eine führende Stiftung in Deutschland ist sie national wie international tätig. Dem Ruhrgebiet, der Heimat der Stifterfamilie und dem Sitz der Stiftung, fühlt sie sich besonders verpflichtet.
www.stiftung-mercator.de

Pressekontakt

 Cathrin Sengpiehl
Cathrin Sengpiehl
Kommunikationsmanagerin Presse
+49 201 24522-841
pngueva.fratcvruy@fgvsghat-zrepngbe.qr