Pressebriefing zu anstehenden Entscheidungen in der EU-Energiepolitik

Berlin

Fügen Sie den Termin Ihrem Kalender hinzu.

Pressetermin der Agora Energiewende

Am 18. Dezember treffen sich in Brüssel die EU-Energieminister, um ihre gemeinsame Position über die künftige Gestaltung der EU-Regularien für Erneuerbare Energien, Strommarktdesign (insbesondere Kapazitätsmärkte) sowie zur europäischen Energie- und Klima-Governance festzulegen. Auf Grundlage dieser Position wird die EU-Ratspräsidentschaft (zunächst Bulgarien, dann Österreich) ab dem Frühjahr 2018 mit Vertretern des EU-Parlaments und der EU-Kommission im Rahmen eines sogenannten Trilogs verhandeln; das Ergebnis wird die EU-Energiepolitik in den nächsten zehn Jahren prägen und erhebliche Auswirkungen auf die nationalen Energiepolitiken haben.

Mit Blick auf die Verhandlungen des Ministerrats laden wir Sie am

Dienstag, 12. Dezember 2017, um 9 Uhr

zu einem Pressebriefing zu

Agora Energiewende
3. Stock/Raum Schloss
Anna-Louisa-Karsch-Straße 2
10178 Berlin

ein.

Ihr Gesprächspartner wird Matthias Buck, Leiter Europäische Energiepolitik bei Agora Energiewende, sein. Er wird Ihnen wesentliche Streitpunkte und mögliche Kompromisslinien auf Seiten des Ministerrats und auf Seiten des Parlaments erläutern. Dabei geht er auch auf mögliche Auswirkungen des jüngst erzielten Kompromisses zur weiteren Reform des EU-Emissionshandels ein und steht Rede und Antwort zu den Auswirkungen der Entscheidungen in Brüssel auf die deutsche Debatte zur Weiterentwicklung der Energiewende.

Wir würden uns freuen, Sie am kommenden Dienstag begrüßen zu können! Bitte melden Sie sich bis Freitag, 8. Dezember, bei Nele Mohr (nele.mohr@remove-this.agora-energiewende.de) an. Beachten Sie bitte, dass die Zahl der Plätze begrenzt ist.

Pressekontakt

 Cathrin Sengpiehl
Cathrin Sengpiehl
Kommunikationsmanagerin Presse
+49 201 24522-841
pngueva.fratcvruy@fgvsghat-zrepngbe.qr

Wir empfehlen Ihnen