„Mittendrin und auf dem Weg – Wie Kulturelle Bildung in Koproduktion gelingen kann“

Remscheid

Von: , bis: Fügen Sie den Termin Ihrem Kalender hinzu.

Öffentliche Veranstaltung der Kulturagenten für kreative Schulen NRW

Wie kann Kulturelle Bildung in (Ganztags)Schulen langfristig verankert werden? Mit dieser Frage beschäftigt sich die Tagung „Mittendrin und auf dem Weg – Wie Kulturelle Bildung in Koproduktion gelingen kann“ der BKJ am 15. und 16. März 2018 in Remscheid. Im Zuge des Transfers gibt die Tagung Raum für Austausch über Erkenntnisse und Erfahrungen aus dem Programm „Kulturagenten für kreative Schulen NRW“.

Auf Grundlage der langjährigen Erfahrungen von Kulturagent*innen und Akteuren aus dem Landesprogramm werden Einblicke in Prozesse der kulturellen Schulentwicklung, in kommunale Strategien sowie die Zusammenarbeit von Schulen mit außerschulischen Kulturpartnern gegeben. Es wird reflektiert, wie Schulen mit kulturellem Profil – als Teil einer lebendigen Bildungslandschaft in Koproduktion mit Partner der Kulturellen Bildung – zu mehr kultureller Teilhabe von Kindern und Jugendlichen* beitragen können.

Eingeladen sind Fachkräfte* der Kulturellen Bildung, Vertreter*innen aus Schulen, Kommunen, Jugendarbeit und Kultur.

Die Tagung ist eine Veranstaltung der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung im Landesprogramm „Kulturagenten für kreative Schulen NRW“ und findet in Kooperation mit dem Ministerium für Schule und Bildung NRW statt.

Weitere Informationen

Termin: 15./16. März 2018
Ort: Akademie für Kulturelle Bildung des Bundes und des Landes NRW, Remscheid

Anmeldung. Anmeldeschluss ist am 22. Februar 2018.

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenfrei. Wenn Sie eine Übernachtung benötigen, kostet das 30 Euro.

Nutzen Sie für Ihre Anreise das Veranstaltungsticket der DB zum Festpreis von jedem DB-Bahnhof.

Projektmanager

 Anke Troschke
Anke Troschke
Projektmanagerin
+49 201 24522-845
naxr.gebfpuxr@fgvsghat-zrepngbe.qr