Mercator Salon: Kulturelle Bildung und Gesellschaftlicher Zusammenhalt

Stiftung Mercator, Essen

Von: , bis: Fügen Sie den Termin Ihrem Kalender hinzu.

Öffentliche Veranstaltung der Stiftung Mercator

Was passiert in Prozessen der kulturellen Bildung? Was leisten die Künste für die Fragen nach gesellschaftlichen Zusammenhalt und wie werden junge Menschen durch kulturelle Praxis gebildet? Bei diesem Mercator Salon spricht die Stiftung Mercator mit Praktikern aus der Kunst und der kulturellen Bildung über ihre Praxisprojekte, sie geben uns Eindrücke in ihre Arbeit und zeigen was sie für den gesellschaftlichen Zusammenhalt leisten.

Teilnehmer:

  • Dr. Tobias Bleek (Klavier-Festival Ruhr) für das Projekt „ÜberGänge – Brücken bauen durch Musik und Tanz“
  • Cathrin Rose (Ruhrtriennale) für das Projekt „Teentalitarismus“ 
  • Bassam Ghazi (Schauspiel Köln) für das Projekt „Schule des Lebens“
  • Peter Daners (Museum Folkwang) für das Projekt „RuhrKunstNachbarn“
  • Moderation: Prasanna Oommen-Hirschberg, Zukunftsakademie NRW sowie Oommen OH! Hoppe – Büro für Kommunikation

Projektmanager

 Viola Hilbing
Viola Hilbing
Projektmanagerin
+49 201 24522-816
ivbyn.uvyovat@fgvsghat-zrepngbe.qr