Mercator Salon: "Die Getriebenen" mit dem Journalisten und Autor Robin Alexander und Professor Dr. Jörg Bogumil von der Ruhruniversität Bochum

Stiftung Mercator, Essen

Von: , bis: Fügen Sie den Termin Ihrem Kalender hinzu.

Öffentliche Veranstaltung der Stiftung Mercator

Die Themen Flucht, Migration und Asyl gehören zur deutschen Wirklichkeit. Spätestens seit der so genannten „Flüchtlingskrise“ im Jahr 2015 kommen Deutsche und Europäer nicht mehr darum herum, sich ernsthaft mit dieser Herausforderung auseinander zu setzen. Der "Welt"-Chefkorrespondent und Autor Robin Alexander hat mit seinem Buch "Die Getriebenen" das Handeln der Bundesregierung seziert, während Prof. Dr. Jörg Bogumil in einer Studie für die Stiftung Mercator die Verfahren und Prozesse in Städten und Kommunen untersucht hat. Die Ergebnisse der Autoren unterscheiden sich, münden aber eine gemeinsame Schlussfolgerung: Es bedarf notwendiger Korrekturen im gesamten Verwaltungshandeln. Im Gespräch mit der Journalistin und Moderatorin Gisela Steinhauer erläutern die beiden Experten ihre Erkenntnisse und die daraus resultierenden Forderungen an Politik in Bund, Land und Kommune.

 

Diskussion mit:

Robin Alexander

Journalist, Autor und Berichterstatter der WELT-Gruppe für das Kanzleramt

Prof. Dr. Jörg Bogumil

Lehrstuhl Öffentliche Verwaltung, Stadt- und Regionalpolitik an der Fakultät für Sozialwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum

Moderation:

Gisela Steinhauer

Freie Journalistin und Moderatorin für WDR2, WDR5 und Deutschlandradio Kultur

 

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme. Die Plätze bei dieser Veranstaltung sind begrenzt. Bitte senden Sie uns daher bis zum 03.10.2017 eine E-Mail. Bitte ändern Sie die generierte Betreffzeile nicht ab, damit Ihre Antwort automatisch zugeordnet werden kann.

Projektmanager

 Josef Krieg
Josef Krieg
Leiter Kommunikation
+49 201 24522-42
wbfrs.xevrt@fgvsghat-zrepngbe.qr

Wir empfehlen Ihnen