Auf dem Weg zu sauberen, sicheren und bezahlbaren Energiesystemen in Südosteuropa

Wien

Von: , bis: Fügen Sie den Termin Ihrem Kalender hinzu.

Öffentliche Veranstaltung der Agora Energiewende

Die Länder Südosteuropas erzeugen einen Großteil ihres Stroms mit einer alternden Flotte von Kohlekraftwerken. Innerhalb des nächsten Jahrzehnts werden die Regierungen und Stromversorger entscheiden müssen, wie die Hälfte der installierten Kraftwerkskapazität ersetzt werden soll. Ziel unserer Konferenz ist es, Optionen und Anforderungen für saubere, sichere und bezahlbare Energiesysteme und Optionen zur Zusammenarbeit in Südosteuropa zu diskutieren. Sie soll einen faktenbasierten Dialog ermöglichen und Raum für integrative Allianzen schaffen, die sich aus Regierungen, EU-Institutionen, Think-Tanks, NGOs und Bürgern zusammensetzen.

Die Konferenz ist Teil von zwei laufenden Projekten: dem Energiewende-Dialog in Südosteuropa und dem Energiewende-Dialog im Westbalkan.

Anmeldung
Die Teilnahme der Veranstaltung ist kostenlos. Anmelden können Sie sich bis zum 9.11.2018 hier.

Veranstaltungsort
Festsaal der Labstelle
Wollzeile 1
1010 Wien

Projektmanager

 Charlotte Ruhbaum
Charlotte Ruhbaum
Projektmanagerin
+49 201 24522-45
puneybggr.ehuonhz@fgvsghat-zrepngbe.qr

Wir empfehlen Ihnen