Michael Alberg-Seberich

Welche (Partnerschafts-)Strategien verfolgen kanadische Stiftungen in den Bereichen Migration und/oder Bildung?

Michael Alberg-Seberich
Jenny Siebold © Jenny Siebold

Michael Alberg-Seberich

Fellowship
Mercator Fellowship
Vergebende Institution
Institution, an der das Projekt realisiert wird
Zeitraum des Fellowships
März 2017 - November 2017
Projekt
Welche (Partnerschafts-)Strategien verfolgen kanadische Stiftungen in den Bereichen Migration und/oder Bildung?
Beschreibung des Projektes

Michael Alberg-Seberich analysiert im Rahmen seines Mercator Fellowships in Kanada aktuelle Dynamiken im kanadischen Stiftungswesen in den Bereichen Migration und Bildung. Ziel dieser Analyse ist es, Handlungsanregungen in diesen Bereichen für das deutsche Stiftungswesen zu formulieren und den Brückenschlag zwischen dem Stiftungssektor in Kanada und Deutschland auszubauen. In thematischer Ergänzung untersucht Alberg-Seberich im Rahmen des CKX Canadian Philanthropy Fellowship, welches von Philanthropic Foundations Canada vergeben wird, das Ökosystem „Philanthropie“ in Kanada im Vergleich zur europäischen Stiftungslandschaft.

Kurzbiografie

Michael Alberg-Seberich ist Geschäftsführer von Beyond Philantropy und geschäftsführender Gesellschafter bei Active Philanthropy. Zuvor hielt er mehrere leitende Positionen bei der Bertelsmann Stiftung inne, wo er unter anderem auch den Bertelsmann-Preis „Gesellschaftliches Engagement als Bildungsziel“ verantwortete. Er verfasst regelmäßige Beiträge für den Latest from Alliance Blog, sowie für den Blog des Center for Effective Philanthrophy und ist ebenfalls als Organisationsentwickler, Moderator, Mediator und Coach tätig. Sein Studium der Regionalwissenschaften Nordamerika und Ethnologie hat er teilweise in Vancouver verbracht, wurde mehrfach zu Moderationen nach Kanada eingeladen und hat dort wiederholt berufliche Recherchen zu guter Praxis im Bildungssektor durchgeführt.