Almut Küppers

Untersuchung mehrsprachiger Bildungsräume: der soziokulturelle Einfluss zweisprachigen Unterrichts am Beispiel eines deutsch-türkisch-englischen Settings

Almut Küppers
IPC © IPC

Almut Küppers

Fellowship
IPC Fellowship
Vergebende Institution
Institution, an der das Projekt realisiert wird
Zeitraum des Fellowships
September 2013 - September 2014
Projekt
Untersuchung mehrsprachiger Bildungsräume: der soziokulturelle Einfluss zweisprachigen Unterrichts am Beispiel eines deutsch-türkisch-englischen Settings
Beschreibung des Projektes

Almut Küppers untersuchte den sozio-kulturellen Einfluss eines mutilingualen Schulprogrammes an einer Schule in Deutschland. Ein besonderer Fokus lag auf den Auswirkungen der Aufwertung von Türkisch als nicht länger stigmatisierte Sprache von Migraten.

Kurzbiografie

Almut Küppers ist Pädagogin und Expertin für Fremdsprachendidaktik/Didaktik des Englischen. Von 2010 bis 2012 war sie als Research Fellow des EU-Comenius-Projekts an der Universität Istanbul tätig. Sie hat eine Vollzeitstelle als Akademische Rätin am Institut für England- und Amerikastudien der Goethe-Universität Frankfurt (Fachbereich Erziehungswissenschaften). Küppers erhielt ihren Doktortitel ebenfalls in Frankfurt und erwarb an der Universität Birmingham zusätzlich ein Postgraduate Certificate in Education (PGCE). Im Wintersemester 2005/2006 war sie Fulbright-Stipendiatin und arbeitete als Austauschwissenschaftlerin am US-amerikanischen College of New Jersey.

Mehr von Almut Küppers