Yaşar Aydın

Paradigmenwechsel in der türkischen Diasporapolitik

Yaşar Aydın
SWP-Archive © SWP

Yaşar Aydın

Fellowship
IPC Fellowship an der SWP
Institution, an der das Projekt realisiert wird
Zeitraum des Fellowships
April 2013 - September 2014
Projekt
Paradigmenwechsel in der türkischen Diasporapolitik
Beschreibung des Projektes

Welches sind die ideologischen Parameter und die politischen sowie wirtschaftlichen Interessen der türk. Diasporapolitik? Wie groß ist ihr tatsächlicher Impact auf türkische Organisationen in Deutschland?

Kurzbiografie

Yaşar Aydın ist Dozent an der HafenCity Universität Hamburg und der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit und Diakonie. Nach Abschluss seines Studiums war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Hamburger Institut für Sozialforschung und Dozent an der Universität Hamburg. 2009 promovierte er in Hamburg zum Thema „Topoi des Fremden: Zur Analyse und Kritik einer sozialen Konstruktion“. Von 2009 bis 2012 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Hamburgischen WeltWirtschaftsInstitut an einem Projekt mit dem Thema „Abwanderung von Hochqualifizierten türkischer Herkunft aus Deutschland in die Türkei“.

Social Media von Yaşar Aydın

Folgen Sie Yaşar Aydın auf Twitter

Yaşar Aydın
von Yaşar Aydın