Pınar Ertör Akyazı

Kohlepreisgestaltungsoptionen und EU-Harmonisierung in der Türkei: ein verhaltensökonomischer Ansatz

Pınar Ertör Akyazı

Pınar Ertör Akyazı

Fellowship
IPC Fellowship
Vergebende Institution
Institution, an der das Projekt realisiert wird
Zeitraum des Fellowships
September 2017 - September 2018
Projekt
Kohlepreisgestaltungsoptionen und EU-Harmonisierung in der Türkei: ein verhaltensökonomischer Ansatz
Beschreibung des Projektes

Pınar Ertör Akyazı will die Wechselbeziehungen zwischen Werten, Präferenzen und Institutionen, die sich mit dem weltweiten Klimawandel befassen, untersuchen. Im Einzelnen will sie ökonomische Experimente bezüglich der Kohlepreisgestaltung (Kohleversteuerung im Vergleich zu Kohlemärkten) durchführen, um die durch diese Institutionen hervorgerufenen Verhaltensweisen zu untersuchen.

Kurzbiografie

Pınar Ertör Akyazı ist Verhaltensökonomin und im Bereich Umwelt- und Klimapolitik tätig. Akyazı erhielt 2005 ihr Vordiplom in Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln sowie 2008 den Bachelor in Betriebswirtschaft. 2010 hat Akyazi ihren Master in Wirtschaftswissenschaften (2010) an der Universität Boğaziçi abgeschlossen. Nach ihrer Promotion an der Universität Boğaziçi war sie als Postdoc am Zentrum für Ökonomisches Design an der Universität Boğaziçi sowie als Dozent für Mikro- und Makroökonomie tätig.