Kerstin Krellenberg

Ein allgemeiner Rahmen für die Ausarbeitung und Umsetzung von Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel in (Mega-)Städten: der Fall Istanbul

Kerstin Krellenberg
IPC © IPC

Kerstin Krellenberg

Fellowship
IPC Fellowship
Vergebende Institution
Institution, an der das Projekt realisiert wird
Zeitraum des Fellowships
Dezember 2015 - September 2013
Projekt
Ein allgemeiner Rahmen für die Ausarbeitung und Umsetzung von Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel in (Mega-)Städten: der Fall Istanbul
Beschreibung des Projektes

Kerstin Krellenberg arbeitete am Beispiel von Istanbul an der Frage, wie (Mega-) Städte sich auf die Folgen des Klimawandels einstellen und Lösungsansätze entwickeln können.

Kurzbiografie

Kerstin Krellenberg ist Umweltwissenschaftlerin. Sie arbeitet seit 2007 am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ in Leipzig, wo sie sich wissenschaftlich mit Megastädten, den Risiken und der Anfälligkeit von Städten sowie urbanen Anpassungsstrategien an den Klimawandel beschäftigt. Dabei geht sie hauptsächlich der Frage nach, wie sich eine Stadt für den Klimawandel rüsten kann. Ihr Forschungsprojekt mit dem Titel „A general framework for elaborating and implementing climate change adaptation response in (mega)cities“ ist eng mit dem Thema Klimawandel verknüpft.

Mehr von Kerstin Krellenberg

Erster Fellowship-Jahrgang am Istanbul Policy Center startet

Stipendiaten arbeiten an den Themen Deutsch-/Europäisch-türkische Beziehungen, Klimawandel und [...]