Sinem Adar

Die politischen Meinungsbilder türkischstämmiger Bürger in Deutschland

Sinem Adar

Sinem Adar

Fellowship
IPC Fellowship an der SWP
Institution, an der das Projekt realisiert wird
Zeitraum des Fellowships
August 2017 - September 2018
Projekt
Die politischen Meinungsbilder türkischstämmiger Bürger in Deutschland
Beschreibung des Projektes

Als IPC-Stiftung Mercator Fellow an der SWP untersucht sie politische Meinungsbilder türkischstämmiger Bürger in Deutschland.

Die Türkei ist ein unverzichtbarer Partner für die europäische Außen- und Sicherheitspolitik. Ziel des IPC-Mercator Fellowship Programms an der SWP ist es, die Forschung zur Türkei durch die Vergabe von Stipendien für Post Docs zu verstärken, die als Fellows an der SWP eigene, aber mit der jeweiligen Forschungsgruppe abgestimmte Studien durchführen. Die IPC-Stiftung Mercator Fellows bringen sich in die akademische und politische Debatte ein, die in Deutschland und Europa über die Türkei geführt wird. Gleichzeitig beteiligen sie sich an der von der SWP geleisteten Politikberatung und gewinnen so einen Eindruck von den politischen Mechanismen in Deutschland und Europa.

Kurzbiografie

Vor ihrem Gastaufenthalt in der SWP hat Sinem Adar in Deutschland und den USA als wissenschaftliche Mitarbeiterin gearbeitet. Sie forscht über Minderheitenpolitik, besonderes im Nahen Osten, sowie über Nationalismus, Migration und Populismus. Ihre Forschungsarbeiten wurden in anerkannten wissenschaftlichen Journalen und in Sammelbänden veröffentlicht. Adar ist auch Autorin verschiedener Gastbeiträge (auf Englisch und Türkisch), die bei Jadaliyya, Al Jazeera English, Muftah und Bianet erschienen sind.