Werner Schiffauer

Die Islampolitik der deutschen Innenministerien - Ein Beitrag zur Anthropologie der Staatsapparate

Werner Schiffauer

Werner Schiffauer

Fellowship
Mercator Senior Fellowship
Vergebende Institution
Institution, an der das Projekt realisiert wird
Zeitraum des Fellowships
Oktober 2017 - Juni 2018
Projekt
Die Islampolitik der deutschen Innenministerien - Ein Beitrag zur Anthropologie der Staatsapparate
Beschreibung des Projektes

Das Forschungsvorhaben analysiert die Islampolitik der deutschen Innenministerien von 2000 bis 2012. Das Interesse des Vorhabens gilt der Frage, wie das Innenministerium „denkt“. Dabei stehen zwei Fragen im Zentrum: Wie wird handlungsleitendes Wissen in diesem Apparat erzeugt und wie wird es in gouvernementale Strategien übersetzt? Und umgekehrt: Wie bestimmen staatliche Handlungsstrategien die Generierung von Wissen?

Kurzbiografie

Der Migrationsforscher Werner Schiffauer gilt als einer der führenden Experten zu muslimischem Leben in Deutschland. Schiffauer ist derzeit Vorsitzender des Rates für Migration, einem Zusammenschluss von über 130 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Werner Schiffauer hatte von 1995 bis September 2017 den Lehrstuhl für Vergleichende Kultur- und Sozialanthropologie an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt/Oder inne.

Mehr von Werner Schiffauer

Öffentliche Veranstaltung der Berlin Graduate School für Muslim Societies and Cultures

Governing Islam: Knowledge Production, Bureaucratic Ethos and Strategy [...]

Berlin

Presseschau

FOCUS online

Berlin: Prof. Dr. Werner Schiffauer zu Gast an der Freien Universität

Der Kultur- und Sozialanthropologe ist Mercator Senior Fellow und bis Juni 2018 an der Berlin Graduate School Muslim Cultures and Societies.  [...]