Anna Lübbe

Das Europäische Asylsystem und die Zuordnung von Flüchtlingsverantwortung

Anna Lübbe
Peter Gwiazda © Stiftung Mercator

Anna Lübbe

Fellowship
Mercator Senior Fellowship-Programm
Vergebende Institution
Zeitraum des Fellowships
April 2018 - Februar 2019
Projekt
Das Europäische Asylsystem und die Zuordnung von Flüchtlingsverantwortung
Beschreibung des Projektes

Anna Lübbe analysiert flüchtlings- und menschenrechtliche Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen, um in Europa Asylsuchende auf der Basis von supra- oder internationalen Zuständigkeitsabsprachen auf andere Staaten zu verweisen. Ihre Forschung adressiert Politik und Reformgesetzgebung sowie die Gerichte als Akteure im Gemeinsamen Europäischen Asylsystem.

Kurzbiografie

Anna Lübbe ist Professorin für Öffentliches Recht und ADR (Alternative Dispute Resolution) sowie Ko-Direktorin des Centrums für Interkulturelle und Europäische Studien an der Hochschule Fulda. Sie ist Mitglied im Rat für Migration, im Netzwerk Migrationsrecht und im Netzwerk Flüchtlingsforschung sowie assoziiertes Mitglied in der Internationalen Asylrichtervereinigung. Zuvor war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Bundesverfassungsgericht, Rechtsassessorin im Rechtsamt der Stadt Freiburg und hat Ausbildungen in Mediation und systemischer Beratung absolviert.

Mehr von Anna Lübbe

Veranstaltung auf Einladung der Stiftung Mercator

Mercator Briefing mit Prof. Dr. Anna Lübbe

ProjektZentrum Berlin
Veranstaltung auf Einladung der Stiftung Mercator

Mercator Round Table "Europäisches Asylrecht"

ProjektZentrum Berlin

Presseschau

Handelsblatt

„Transitzentren“ – Was es mit dem neuen Zauberwort der Union auf sich hat

Mercator Fellow Anna Lübbe: "Transitzentren setzen zugelassene Grenzübergangsstellen voraus, die als Dauereinrichtungen im Schengenraum gar nicht existieren dürften".  [...]