Carmen Mörsch

Critical Diversity Literacy an der Schnittstelle Bildung/Kunst

Carmen Mörsch
Gabrielle Esteban © Gabrielle Esteban

Carmen Mörsch

Fellowship
Mercator Senior Fellowship
Vergebende Institution
Institution, an der das Projekt realisiert wird
Zeitraum des Fellowships
September 2016 - September 2017
Projekt
Critical Diversity Literacy an der Schnittstelle Bildung/Kunst
Beschreibung des Projektes

In ihrem Mercator Senior Fellowship setzt sich Carmen Mörsch im Schwerpunkt mit dem von Prof. Melissa Steyn (University of Witswatersrand, Johannesburg) entwickelten Konzept der „Critical Diversity Literacy“ auseinander. Sie beschäftigt sich dabei mit der Entwicklung von Formaten und Materialien für die Weiterbildung von Multiplikatorinnen der kulturellen Bildung und künstlerischen Ausbildung. Ziel ist es, die professionelle Praxis und die Handlungsräume von lehrenden Personen diskriminierungsfrei zu gestalten.

Kurzbiografie

Carmen Mörsch ist seit 2008 Leiterin des Institute for Art Education (IAE) der Zürcher Hochschule der Künste (ZhdK). Sie befasst sich als Künstlerin und Kulturvermittlerin seit 1994 in Projekten, Publikationen und Lehrveranstaltungen mit Kunstproduktion und -vermittlung. Von 2003 bis 2008 hatte sie die Juniorprofessur für materielle Kultur und ihre Didaktik an der Carl von Ossietzky Universität in Oldenburg inne. Währenddessen übernahm Prof. Dr. Mörsch auch die wissenschaftliche Begleitung der Kunstvermittlung der documenta 12.

Mehr von Carmen Mörsch

Öffentliche Veranstaltung der Stiftung Mercator

Mercator Salon mit Fellow Prof. Carmen Mörsch - diversitätskritische Arbeit in [...]

ProjektZentrum Berlin
Öffentliche Veranstaltung der Kulturpolitischen Gesellschaft

9. Kulturpolitischer Bundeskongress

-
Berlin
Öffentliche Veranstaltung des Hauses der Kulturen der Welt

Schools of Tomorrow

-
Berlin