Domink Hartmann

Analyse und Förderung des Wissenstransfers in deutsch-türkischen Innovationsnetzwerken im Kontext des europäischen Integrationsprozesses

Domink Hartmann
IPC © IPC

Domink Hartmann

Fellowship
IPC Fellowship
Vergebende Institution
Institution, an der das Projekt realisiert wird
Zeitraum des Fellowships
November 2012 - Juni 2013
Projekt
Analyse und Förderung des Wissenstransfers in deutsch-türkischen Innovationsnetzwerken im Kontext des europäischen Integrationsprozesses
Beschreibung des Projektes

Dominik Hartmann analysiert die wechselseitigen wirtschaftlichen Vorteile, die sich aus dem interaktiven Wissensaustausch zwischen der Türkei und Deutschland ergeben. Das Projekt zielte auf ein besseres Verständnis Türkisch-Deutscher Netzwerke.

Kurzbiografie

Der Wirtschaftswissenschaftler Dominik Hartmann arbeitet als Postdoc-Fellow des Marie-Curie-Förderprogramms der EU am MIT Media Lab. Seit 2010 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Hohenheim und Forschungsleiter eines vom BMBF und TÜBITAK geförderten Projekts (TUR 10/I65) über deutsch-türkische Innovationsnetzwerke, das in Zusammenarbeit mit der Dokuz-Eylül-Universität in Izmir durchgeführt wird. Er hat einen Bachelor in Betriebswirtschaftslehre der Universität Augsburg sowie einen Master in Internationaler Volkswirtschaft und Entwicklung der Universität Complutense Madrid.

Mehr von Domink Hartmann

Erster Fellowship-Jahrgang am Istanbul Policy Center startet

Stipendiaten arbeiten an den Themen Deutsch-/Europäisch-türkische Beziehungen, Klimawandel und [...]

Stimmen von Fellows zur Türkei

Bilder anzeigen